Archiv der Kategorie: Elektronik

Pilko Video Games

Habe schon lange nichts mehr geschrieben. Aber heute hatte ich wieder mal ein wirklich angenehmes Erlebnis in einem Geschäft.

Als Interneteinkäufer der ersten Stunde kaufe ich natürlich meine Games auch übers Netz. Warum? Weil es einfach ist. 🙂

Eher zufällig stolperte ich heute bei Pilko Video Games in der SCN (Wien) rein. Wollte mal mit einem Profi über die neuen Spiele reden. Battlefield 3, COD Black irgendwas, Killzone usw. Es zeigte sich wieder einmal, dass es sich auszahlt wenn jemand im Geschäft ist der die Dinge auch gerne benutzt und sich auskennt. Ich wurde super beraten, hatte ein nettes informatives Gespräch und war 2 Spiele reicher und einige Euros ärmer. Die ich aber gerne ausgab. Und nein, es war kein COD oder Battlefield dabei. 😉

Was mir besonders gefiel war, dass der Verkäufer die Kunst des Verkaufens auch bei 3 Kunden gleichzeitig beherrschte, ohne dass sich jemand vernachlässigt fühlte. Die Preise sind absolut fair bis sehr gut. (Hab sie im Netz verglichen). Man kann seine alten Spiele zum Verkauf oder Umtausch hinbringen. Was ich persönlich gerne machen werde. Sie reparieren zerkratzte Cds und wer genug von sauren Äpfeln hat kann auch sein überteuertes „iWasauchimmer“ zum Verkauf hinbringen.

Gefällt mir sehr gut . Man fühlt sich auch als Nicht- Nerd sehr wohl und gut beraten. Ab jetzt werde ich meine Spiele dort kaufen.

http://shop.pilko.at/

T-Mobile senkt iPhone-Preise, kündigt Billigtarif an

Altes iPhone, neuer Tarif: Zu Preisen ab 99 Euro soll das Kulthandy künftig über den Tresen gehen. Passend dazu gibt es einen neuen 29-Euro-Tarif. T-Mobile bezeichnet die Aktion als „völlig normal“.

Jetzt versucht der Rosa Riese Masse zu machen: Am kommenden Montag startet der Konzern eine sogenannte Frühlingsaktion für das iPhone, die von 7. April bis zum 30. Juni laufen soll. Die wichtigsten Eckpunkte: Der Preis für das Gerät selbst wird gesenkt, ein neuer Billigtarif eingeführt.

Der Rosa Riese macht das Apple-Handy billiger

Zur Großansicht
Getty Images

Gerüchte über einen solchen Tarif hatte es schon vor Monaten gegeben. Angeblich hatte der Konzern damals Verbraucher befragt, ob sie Interesse an einem solchen vergünstigten Angebot hätten. jetzt kommt er tatsächlich und trägt auch den von den Gerüchteköchen prognostizierten Titel Complete S. Wie vermutet liegt die Grundgebühr in diesem Tarif bei 29 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.  …weiterlesen

Mehr iPhone 

iRiver W7: MP3-Player mit Navigationssystem

Der koreanische Hersteller iRiver präsentiert auf der Consumer Electronics Show (CES) unter anderem den „iRiver W7“. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen schlanken MP3-Player, der sich im Handumdrehen in ein Navigationssystem verwandelt.


MP3-Player mit Navigationssystem Das MP3-/Navi-Kombigerät iRiver W7 kommt voraussichtlich Mitte 2008 bei uns auf den Markt.

Vergroessern Das MP3-/Navi-Kombigerät iRiver W7 kommt voraussichtlich Mitte 2008 bei uns auf den Markt.


Um die Maße des W7 möglichst kompakt zu halten, verzichtete der Hersteller auf den Einbau der für den Satellitenempfang erforderlichen GPS-Antenne. Statt dessen muss, wenn man das Gerät als Navi einsetzen möchte, eine externe Antenneneinheit angeschlossen werden. Mit ähnlichen Lösungen warten auch viele aktuelle Handys auf; iRiver spendiert dem W7 allerdings noch einen Drei-Zoll-Bildschirm, über den sich auch Fotos und Videos betrachten lassen.

Mein Mp3Player

Ich und meine Frau besitzen einen Trekstore iBeat Organix 1GB und 512MB. Wir haben ihn mittlerweile so lange, da war die Datenspeichermenge von 1 GB auf einem Mp3 Player eine Sensation.

Das Gerät ist klein, hat eine kompakte Form und man kann ihn dank seiner gut angeordneten und kompakten Bedienungsknöpfe leicht in die Hosentasche stecken ohne das etwas kaputt wird. Und sollte die Hose enger geworden sein, hat man noch immer die Möglichkeit den Hold schalter zu nutzen.

Der Akku ist zwar nicht austauschbar aber er hält sensationell. Ich konnte bei der Spieldauer noch keine Zeiteinbussen merken. Auch nicht wenn ich den Player laut aufdrehe. Ich sage absichtlich nicht „voll aufdrehe“, den das wäre gelogen. Denn wenn man den Player „voll“ aufdreht platzt einen wahrscheinlich das Trommelfell.

Man hat etliche Soundeinstellungsmöglichkeiten und vordefinierte Equalizereinstellungen, weiteres kann sich auch eine eigene Soundeinstellung speichern. Nur ist das nicht wirklich notwendig da die vordefinierten Einstellungen Top sind.

Die mitgelieferten Kopfhörer sind schlecht, also sollte man sich selbst welche zulegen.

Die OLED Anzeige ist wunderbar sichtbar sogar wenn die Sonne scheint. Der Player hat heisse 40g, also kaum spürbar.

Der Player ist in Schwarz, Silber und einem schönen Rot erhältlich und mit Radio oder ohne zu bekommen.

Also wenn man nicht mehr als 1GB Speicherplatz benötigt und nicht eine Multimedia Eierlegende Wollmilchsau haben will ist dieses Gerät optimal und hat mittlerweile einen guten Preis.

Produktbeschreibung des Herstellers

Der „i.Beat organix“ kann Musikdateien im MP3- und WMA-, WAV-, ASF- and OGG-Format wiedergeben und dient ebenso als digitales Diktiergerät. Eine Besonderheit ist das „organische“ Display. Es ist besonders brillant und kontrastreich, bietet also im Gegensatz zu LC-Displays auch unter ungünstigen Bedingungen eine hervorragende Lesbarkeit. Um den Klang individuell anzupassen, stehen neben der benutzerdefinierten Equalizereinstellung fünf weitere Möglichkeiten wie Rock, Klassik, Pop, Jazz und Bass zur Verfügung. Die Funktion SRS WOW bietet dem Anwender eine beeindruckende Klangqualität, fast wie Surround Sound.



Das Display ist
hervorragend lesbar


Ausgezeichnet von der
Stiftung Warentest

Mit einer Spieldauer von bis zu 25 Stunden (je nach Speicherkapazität) ist dieser MP3-Player ein echter Marathonläufer. Der Clou: Auf Wunsch versorgt er mit seinem doppelten Kopfhöreranschluss auch 2 Personen gleichzeitig mit Musik. Sportlich ambitionierte User werden sich zusätzlich über die Stoppuhrfunktion freuen. Die ID3-Tag-Anzeige und die einfache Ordner-Navigation gewährleisten das schnelle Auffinden der abgelegten Musikdateien. Die Datenübertragung vom PC geht dank USB-High-Speed 2.0 sehr rasch. Der „i.Beat organix“ kann ebenso als USB-Speichergerät für die wichtigsten Daten dienen. Er wird vom Betriebssystem als Wechseldatenträger erkannt, nachdem er an den USB-Port eines PCs oder Laptops eingesteckt wurde.

Das kleine Multitalent ist mit seinem leistungsfähigen Li-Polymer Akku 40 Gramm leicht und wird über USB mit Energie geladen. Die Maße des Gerätes betragen 75 x 32 x 16 mm. Zum Lieferumfang des „i.Beat organix“ gehören Sennheiser® Stereo-Kopfhörer, USB-Anschlusskabel und die Software-CD (inkl. Handbuch im PDF-Format und Windows 98-Treiber).

Produktbeschreibungen
i.beat organix/1gb usb2.0 mit fm in schwarz, oled-display, ogg, usb2.0 + 2xkopfhöreranschlüsse