Archiv der Kategorie: Top

Projektbörsen im Internet – für Freelancer mehr als nützlich

Projektbörsen im Internet – für Freelancer mehr als nützlich

Ich möchte heute über die tolle neue Möglichkeit für uns Freelancer sprechen. Schon oft hatte ich mit der Akquise von Aufträgen zu kämpfen, wofür ich wirklich alles getan habe. Neuerdings habe ich die Online Projektvermittlungsbörsen im Internet entdeckt und bin begeistert. Für uns Freelancer ist es vor allem eine tolle Möglichkeit bequem von zu Hause aus Projekte einzusehen und sich dafür „anzumelden“. Ich habe mich jetzt bei twago angemeldet. Dort habe ich mich registriert und konnte sofort die Projekte einsehen. Gerade für uns als Webdesigner haben wir den Online-Bonus. Unsere ganze Arbeit kann praktisch Online abgewickelt werden. Für die Projekte, für die ich mich beworben hatte, wurde ich auch eingesetzt. Ich musste weder auf die Bezahlung warten noch gab es irgendwelche Unstimmigkeiten. Mit den Projektausschreibern hatte ich regelmäßigen Kontakt, damit wir nicht unsere Vorstellungen nicht verfehlen. Zur Not kann man auch immer noch bei twago anrufen. Die Leute am Telefon sind immer sehr hilfsbereit und nett. Also, an alle Freelancer: probiert es aus.

http://www.twago.de oder auch

http://www.twago.com

 

Vielen Dank Betty für den Bericht, der für alle Freelancer sicher eine interessante Information erhält.

Ich freue mich besonders, weil das der erste Gastbericht ist. Vielleicht bekommen ja noch mehr Leute Lust mir ihre Erfahrungen zu schreiben, die ich dann hier einsetzen kann.

Wie ihr es macht steht hier

Advertisements

The Merchant

themerchant

Heute war ich in einem Shop um mich ein wenig für Konzerte und Festivals auszurüsten.

Den Shop habe ich über das Internet gefunden, wo er auch gleich einmal aufscheint wenn man „Merchandise“ in die Suchmaschine (na gut, Google) eingibt.

Der Shop ist eine Mischung aus Merchandise- und Armyshop. Mann findet hier gute Qualität zu guten Preisen.

Was mich aber dazu bewegt den Shop hier reinzustellen ist, weil ich wieder einmal ein Geschäft gefunden habe wo einkaufen Spaß macht. Im Shop steht der Besitzer selber. Man wird gleich nett von ihm begrüßt und wird von ihm gefragt ob man Hilfe braucht oder einmal nur schauen möchte. Wenn man Fragen hat merkt man sofort, daß er sich mit seiner Ware auskennt. Ich persönlich komme beim shoppen gerne ins plaudern. Und so waren wir gleich in einem netten Gespräch über Musik verwickelt. Was ich auch noch mitbekommen habe ist, daß er absolut super mit Jugendlichen umgeht und diese sich gerne von ihm beraten lassen.

The Merchant ist ein lässiger Shop mit guter Auswahl und hohem Wohlfühlfaktor. Und wem das Geschäft zu weit ist, der kann sich die Ware ganz einfach über Mailorder  schicken lassen.

Ich bin jetzt auf jeden Fall gut ausgerüstet und wenn ich wieder was brauche weiß ich jetzt wo ich hingehen kann. 🙂

www.themerchant.at

Foodwatch.de

foodwatch kämpft für mehr Verbraucherrechte


foodwatch kämpft für mehr Verbraucherrechte

Saubere, gesunde und ungiftige Lebensmittel? Leider nur ein Märchen. Die Wahrheit sieht heutzutage oftmals anders aus: Dioxine im Fisch, Pestizide im Obst, Acrylamid in Kartoffelchips. Mit Gentechnik hergestellt, obwohl nichts davon draufsteht. Leckere Früchte auf der Verpackung, aber Geschmack von künstlichen Aromen.

Standardware statt Vielfalt. Verwirrung und Täuschung auf den Etiketten, statt Transparenz. Und Verbraucher haben kein Recht, zu erfahren, wo das Essen herkommt und was wirklich drin ist.

Auch die Preise an der Ladentheke erzählen oft nur Märchen. Abgaben und Steuern verzerren die Wahrheit. Der Kunde weiß nicht, was gut oder schlecht ist. Er zahlt dafür oft zuviel – und sogar noch mit seiner Gesundheit.

Verbraucher können allein mit ihrem Einkaufskorb die Missstände nicht ändern. Deshalb setzt sich foodwatch dafür ein, dass:

  • Verbraucher unbeschwert gesunde Lebensmittel genießen dürfen.
  • Verbraucher echte Qualität statt bunte Illusionen kaufen können.
  • Verbraucher wissen dürfen, was sie wissen müssen.
  • Verbraucher beim Essen das Sagen haben.

www.foodwatch.de

Konsumenten von Lebensmitteln agieren nicht auf gleicher Augenhöhe mit Herstellern und Händlern. Ausgerechnet beim Essen ist der Kunde nicht König, sondern wird zum Narren gehalten – oft auch auf Kosten seiner Gesundheit.

Verbraucherschutz treibt Lebensmittelkennzeichnung voran

Konsumenten Videos

100 produkte im vergleich zu ihren werbefotos

weitere interessante Berichte über Lebensmittel

Konsumenten Videos

Eine geniale Site ist http://www.expotv.com/ . Auf dieser Seite finden sie tausende Produkte die per Video von den Konsumenten selbst empfohlen oder zerissen werden. Je nachdem ob diese Produkte etwas taugen oder eben nicht. Unterstützt wird die Seite von einer guten Suchmaschine, mit der man nach bestimmten Produkten suchen kann.

Diese Seite ist für mich vertrauenswürdiger als jeder Testbericht. Denn hier komm der Käufer zu Wort und sagt ob ihm das Produkt gefällt, oder warum man es eher nicht kaufen sollte.

Also ich werde jetzt regelmässig raufschauen.