Schlagwort-Archive: Lebensmittel

Still Tasty – Wie lange kannst du deine Lebensmittel aufbewahren?

tasty

Auf dieser Seite kannst du einfach nachschlagen wie lange du gewisse Lebensmittel aufbewahren kannst.

Hier wird unterschieden zwischen, geschlossenem Zustand, offenem Zustand oder ob das Lebensmittel tiefgekühlt ist.

Gerade bei Tiefgekühlter Ware würden sich manche wundern. 😉

http://www.stilltasty.com/

Abgespeist mit Etikettenschwindel

Bei www.abgespeist.de gehen die Autoren den Produktbeschreibungen der Hersteller nach und was sich wirklich in den Lebensmitteln befindet.

Mit teils ironischem Schreibstil kommt hier die Wahrheit von Lebensmitteln ans Licht, welche  man selbst gerne isst, oder seinem Kind wegen den, in der Werbung angepriesenen wertvollen Nährstoffen, gerne kauft.

Wenn ihnen auch schon länger Lebensmittel aufgefallen sind wo die Werbung mit den tatsächlichen Nährwerten nicht übereinstimmen, können sie auf dieser Seite auch mitmachen.

Diese Seite ist eine absolute Klickempfehlung für jeden der nicht alles blind in sich hineinfrisst! 🙂

www.abgespeist.de

Abgespeist ist eine initiative der Organisation  FOODWATCH

Quelle c´t

7 der tödlichsten Lebensmittel

7 der tödlichsten Lebensmittel sehen sie auf dieser Site.

Seven of the Deadliest Delicacies

Neue Internet-Suchmaschine speziell für Verbraucherthemen

Berlin (AP) Eine neue Internet-Suchmaschine erleichtert das Auffinden von Informationen über Lebensmittel, Kosmetik oder Gentechnik. Einen Tag vor dem Weltverbrauchertag am Samstag stellte das Verbraucherschutzministerium die Suchmaschine «Clewwa» vor. Diese zeigt – ohne Werbung und irreführende Links – nur Treffer zu verbraucherrelevanten Themen an. Unter «clewwa.de» sind rund 1,3 ausgewählte Millionen Internetseiten gespeichert, die ständig aktualisiert werden.

Die Suchmaschine solle helfen, ohne Umwege zu den gewünschten Themen zu gelangen, erklärte die Staatssekretärin im Bundesverbraucherministerium, Ursula Heinen, am Freitag in Berlin. Im Unterschied zu den großen «Allzweck-Suchmaschinen» wie «Google» oder «Yahoo» durchforstet die neue Suchmaschine nicht das gesamte Internet, sondern nur die zuvor ausgewählten verbraucherrelevanten Seiten.

Die Suchmaschine bietet außerdem die Möglichkeit, die Recherche nach den individuellen Anforderungen der Nutzer zu verfeinern. Die Suche kann demnach beispielsweise auf Internetseiten von Behörden, Medien und Verbraucher- oder Umweltverbänden begrenzt werden. «Clewwa.de» wurde in Kooperation mit dem Rechenzentrum für Niedersachsen und der Universität Hannover entwickelt.

http//:www.clewwa.de/

cleewa.jpeg

Erklärung:

Wie sucht Clewwa?

Clewwa sucht die von Ihnen gewünschten Informationen innerhalb eines vorgegebenen Katalogs von Internetseiten. Dieser Katalog umfasst Seiten ausgewählter Behörden, Umwelt- und Verbraucherverbände, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Wirtschaftsverbände sowie Zeitungen, Zeitschriften, Radio- und Fernsehsender und verbraucherrelevanter Onlineportale.

Clewwa nutzt nur Internetseiten, die sich mit relevanten Informationen zu den Themen Lebensmittel, Kosmetik, Textilien, Tabak, Bedarfsgegenstände, Futtermittel, Pflanzenschutz, Tiergesundheit, Umwelt und Gentechnik auseinander setzen. Dabei werden die Internetseiten wichtiger Akteure in den jeweiligen Themengebieten berücksichtigt, ohne Ansehen der vertretenen Positionen.

Welche Vorteile bietet Clewwa gegenüber gängigen Suchmaschinen?

Durch die Auswahl von Internetseiten fallen die hunderte und tausende irrelevante Suchergebnisse weg, die dem Nutzer bei den üblichen Suchmaschinen oft das Leben schwer machen.

Darüber hinaus kann man bei Clewwa vor einer Suche den Bereich bestimmen, aus dem die Ergebnisse angezeigt werden sollen. Die Suche kann also beispielsweise auf Internetseiten von Behörden und Wissenschaft oder Medien und Verbraucher- und Umweltverbänden beschränkt werden. Die Suchergebnisse werden dadurch auf die persönlichen Interessen eingegrenzt. Bei der Anzeige der Suchergebnisse wird dann angegeben, aus welchem Bereich das gefundene Dokument stammt, also ob es sich beispielsweise um einen Link zum Bereich „Medien“ handelt oder um Informationen der Wirtschaft.